Login

   

TT: Deja Vu! - Zweites Spitzenspiel, zweites 5:7

Details
Lünen - Mit leeren Händen trat die DJK Vorwärts die Rückfahrt vom Spitzenspiel der Bezirksklasse beim TTV Preußen Lünen II an. 5:7 hatten die Ahlener dort verloren, ein weiteres Mal hatten sie es nicht geschafft, in einem wichtigen Match zu punkten.
Und schon schnell wurde klar, dass es in Lünen schwer werden würde, etwas mitzunehmen. Daniel Huesmann blieb im ersten Einzel des Tages ohne Satzgewinn gegen die Nummer eins der Hausherren, Philip Maack gelang ein souveräner Punkt, sodass die Partie noch ausgeglichen blieb. Am mittleren Paarkreuz deutete sich dann aber an, wohin die Reise in diesem Match gehen würde. Sowohl Jürgen Steinle als auch Marian Schwarz waren ihren Lüner Kontrahenten hier klar unterlegen, Schwarz schaffte dabei aber immerhin noch einen Satzgewinn. Ersatzmann Ibrahim Kamali lieferte sich im Anschluss an den unteren Brettern einen packenden Schlagabtausch, den er am Ende aber mit 11:13 im fünften Durchgang verlor. Ein glatter Erfolg von Niklas Schlautmann zum Abschluss der ersten Hälfte verkürzte Ahlens Rückstand auf 2:4 und hielt Vorwärts damit noch im Spiel. Nun war die DJK aber gefordert, in der zweiten Hälfte mussten mehr Punkte kommen, wenn die Gäste nicht schon wieder in einem Spitzenspiel unterlegen sein wollten.
Und Maack schien sich das zu Herzen genommen zu haben. Mit einem starken Auftritt entzauberte er Lünens Spitzenspieler in vier Sätzen, sorgte damit für eine kurze Aufbruchstimmung in seinen Reihen. Die war aber schnell wieder weg. Huesmann und Steinle verloren nämlich anschließend jeweils im fünften Durchgang, wodurch Lünen nun mit 6:3 führte und Ahlen nur noch maximal ein Remis erreichen konnte. Doch auch das wurde nichts, da Schwarz auch im letzten Spiel am mittleren Paarkreuz unterlag und die Gesamtniederlage somit sicher war. Die souveränen Erfolge von Schlautmann und Kamali, die den Rückstand nochmal auf 5:7 verkürzten, konnten daran nichts mehr ändern.
 
Besser lief es da für Ahlens dritte Garde. Die trat in der dritten Kreisklasse beim TTC Bergkamen-Rünthe VI an und siegte deutlich mit 7:1. Gert Bergmann, Niklas Halbe, Frank Schnitzer und Daniel Brzozowski bleiben damit weiterhin unumstrittener Tabellenführer.
   

Nächste Spiele  

No events
   
   
© ALLROUNDER