Login

   

F1 unterliegt SVE Heessen mit 7:1

Details

 

Bei bestem Fußballwetter traten wir zum ersten Freiluftspiel in diesem Jahr, zu einem Freundschaftsspiel bei der  SVE Heessen an. Unser Trainer wollte zu Beginn der Partie etwas testen und schickte die Mannschaft mit einer anderen Formation auf den Platz.

Der Gastgeber kam von Beginn an besser ins Spiel, eigentlich waren nur diese im Spiel. Sehr schnell haben sich die Gastgeber wieder an den Verhältnissen gewöhnt und spielten einen ordentlichen Ball mit gelungenen Kombinationen. Unsere Jungs waren immer einen Schritt zu spät. Nach 10. Minuten konnte Heessen auch verdient den ersten Treffer bejubeln. Der Treffer war für unsere Jungs leider kein Weckruf und es ging einfach so weiter. So konnte Heessen in der  22. Minute zum 2:0 treffen. So ging es auch nach 25. einseitigen Minuten in die Halbzeit.  Gefühlt hatten wir keinen einzigen Torschuss, einfach eine Halbzeit zum abhacken.

Sebastian stellte die Taktik zur 2. Halbzeit um. Wir kamen nun besser ins Spiel und pressten höher. Die Taktik schien aufzugehen, wir hatten Abschlüsse, Kombinationen gelangen, jedoch verfehlten wir noch den Kasten. In der 29. Minute, nach einer Ecke, konterte Heessen uns aber kalt aus und traf zum 3:0. Unsere Defensive bzw. das komplette Defensivverhalten sah dabei ganz schlecht aus.  Im Laufe des Spiels wurden wir immer sicherer, einzig bei Ballverluste und im ganzen Defensivverhalten sahen wir schlecht aus. Dieses konnte Heessen 4 weitere Male nutzen. Nach 48. Minuten stand es 7:0. Ein Ehrentreffer sollte uns aber noch gelingen. Ibrahim schloss eine schöne Kombination mit Antonius zum 7:1 ab.

Am Ende hieß es 1:7. Auch beim anschließenden 9-Meter-Schießen sahen wir nicht gut aus. So bleibt als Fazit, „Wir sollten nicht alles schwarz malen, hatten wir doch erst eine Trainingseinheit unter freien Himmel“.  Aber es bleibt noch ein wenig Arbeit auf uns, so dass wir am 07.03., beim ersten Saisonspiel in Ennigerloh als Sieger vom Platz gehen können.

   
© ALLROUNDER