Login

   

TT: Deja Vu! - Zweites Spitzenspiel, zweites 5:7

Details
Lünen - Mit leeren Händen trat die DJK Vorwärts die Rückfahrt vom Spitzenspiel der Bezirksklasse beim TTV Preußen Lünen II an. 5:7 hatten die Ahlener dort verloren, ein weiteres Mal hatten sie es nicht geschafft, in einem wichtigen Match zu punkten.
Und schon schnell wurde klar, dass es in Lünen schwer werden würde, etwas mitzunehmen. Daniel Huesmann blieb im ersten Einzel des Tages ohne Satzgewinn gegen die Nummer eins der Hausherren, Philip Maack gelang ein souveräner Punkt, sodass die Partie noch ausgeglichen blieb. Am mittleren Paarkreuz deutete sich dann aber an, wohin die Reise in diesem Match gehen würde. Sowohl Jürgen Steinle als auch Marian Schwarz waren ihren Lüner Kontrahenten hier klar unterlegen, Schwarz schaffte dabei aber immerhin noch einen Satzgewinn. Ersatzmann Ibrahim Kamali lieferte sich im Anschluss an den unteren Brettern einen packenden Schlagabtausch, den er am Ende aber mit 11:13 im fünften Durchgang verlor. Ein glatter Erfolg von Niklas Schlautmann zum Abschluss der ersten Hälfte verkürzte Ahlens Rückstand auf 2:4 und hielt Vorwärts damit noch im Spiel. Nun war die DJK aber gefordert, in der zweiten Hälfte mussten mehr Punkte kommen, wenn die Gäste nicht schon wieder in einem Spitzenspiel unterlegen sein wollten.
Und Maack schien sich das zu Herzen genommen zu haben. Mit einem starken Auftritt entzauberte er Lünens Spitzenspieler in vier Sätzen, sorgte damit für eine kurze Aufbruchstimmung in seinen Reihen. Die war aber schnell wieder weg. Huesmann und Steinle verloren nämlich anschließend jeweils im fünften Durchgang, wodurch Lünen nun mit 6:3 führte und Ahlen nur noch maximal ein Remis erreichen konnte. Doch auch das wurde nichts, da Schwarz auch im letzten Spiel am mittleren Paarkreuz unterlag und die Gesamtniederlage somit sicher war. Die souveränen Erfolge von Schlautmann und Kamali, die den Rückstand nochmal auf 5:7 verkürzten, konnten daran nichts mehr ändern.
 
Besser lief es da für Ahlens dritte Garde. Die trat in der dritten Kreisklasse beim TTC Bergkamen-Rünthe VI an und siegte deutlich mit 7:1. Gert Bergmann, Niklas Halbe, Frank Schnitzer und Daniel Brzozowski bleiben damit weiterhin unumstrittener Tabellenführer.
 

Corona-Test negativ

Details

Der Corona-Test, den ein Spieler aus unserer ersten Fußballmannschaft nun antreten musste, nachdem er mit einem aktuell passivem Vereinskollegen Kontakt hatte war negativ. Das stellte sich am heutigen Mittag heraus. Die Partie gegen RW Vellern bleibt allerdings abgesagt und es wird ein neuer Termin gesucht. Regulär kann unser Team damit am Dienstag den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.

Währenddessen wünschen wir unserem erkrankten Vereinskollegen weiterhin gute Besserung!

 

Erste Mannschaft muss Corona-Test abwarten

Details

Spielausfälle am Sonntag in der Kreisliga A. So lautet der Tenor, der am heutigen Freitag wohl im gesamten Fußball-Kreis Beckum die Runde macht. Zwei Teams melden je einen Verdachtsfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.
Darunter auch unsere erste Fußballmannschaft, die mit einem bereits längerfristig inaktivem Kicker einen positiven Corona-Fall melden muss. Da dieser Vorwärtsler allerdings in den vergangenen Wochen nicht trainiert und auch nicht gespielt hat fällt seine Infektion nicht ins Gewicht. Doch ein weiterer Spieler hat ihn in der Zwischenzeit getroffen und gilt daher als Kontaktperson. Vorsorglich ist daher die Partie in Vellern abgesagt worden und auch das Derby des SuS Enniger, gegen den unsere Erste Mannschaft am vergangenen Sonntag 1:1-Spielte, wurde vorsorglich abgesetzt.
Das Testergebnis für den Spieler, der Kontakt zu dem nachgewiesen Corona-Positiven Sportkameraden hatte wird für Montag erwartet. Dann werden wir zeitnah berichten ob die gesamte Mannschaft in Quarantäne muss, oder ob am Dienstag wieder wie geplant trainiert werden kann.
In der Zwischenzeit hoffen wir auf negative Testergebnisse und wünschen unserem erkrankten Vereinskollegen alles Gute und vor allem Gesundheit.

 

TT: Ein knappes 10:2 - Erste siegt gegen Herbern

Details
Ahlen - Nach der bitteren Niederlage aus der Vorwoche im Spitzenspiel der Bezirksklasse hat sich die DJK Vorwärts eindrucksvoll zurück gemeldet. In der Heimpartie gegen den SV Herbern gab es einen deutlichen 10:2-Erfolg, auch wenn der sich nicht so klar anfühlte wie es das Ergebnis vermuten lässt. Insgesamt sechs Fünf-Satz-Matches lieferten sich die Ahlener mit den Gästen - jedes einzelne gewann die DJK, teils mit dramatischem Verlauf.
Schon das erste Einzel des Tages ging in den Entscheidungsdurchgang. Philip Maack ließ sich in den Fünften zwingen, behielt dort aber mit 11:7 die Oberhand, Daniel Huesmann unterlag dagegen Herbens Spitzenspieler in vier Sätzen. Einem klaren Sieg von Jürgen Steinle folgte das nächste Fünf-Satz-Match, diesmal von Marian Schwarz, der schließlich mit 11:6 triumphierte. Ein glatter Erfolg von Niklas Schlautmann und eine Niederlage von Stephan Baukmann schlossen die erste Hälfte ab, Vorwärts führte mit 4:2. Entschieden war da noch lange nichts. 
Doch jetzt wurde es spektakulär. Maack lieferte sich zum Auftakt der zweiten Hälfte einen offenen und packenden Schlagabtausch mit Herberns Nummer eins und sah zwischenzeitlich schon wie der Verlierer aus. Doch zunächst wehrte er im vierten Satz einen Matchball ab und zwang sein Gegenüber so in den fünften Durchgang. Auch dort lag der Ahlener schon mit 7:10 im Hintertreffen, drehte diesen Rückstand aber tatsächlich noch in ein 13:11 und erhöhte die Vorwärts-Führung so auf 5:2. Huesmann ließ im Anschluss nichts anbrennen, siegte mit 3:0. 
An den mittleren Brettern lag Steinle schon mit 0:2 in den Sätzen zurück, kämpfte sich aber noch ins Match und holte den Punkt durch ein 12:10 im Fünften. Auch Schwarz gewann am Ende nur mit zwei Punkten Vorsprung: 11:9 im Entscheidungsdurchgang, wodurch Ahlen nun uneinholbar mit 8:2 in Führung ging. Am unteren Paarkreuz blieb Schlautmann jetzt erneut souverän, Baukmann setzte dagegen den dramaturgischen Schlusspunkt. Nach vier ausgeglichenen Sätzen ging es nämlich wieder in den Fünften, wo der Ahlener wieder die Oberhand behielt - und das wieder mit nur zwei Punkten Vorsprung. 13:11 hieß es im letzten Satz der Partie, welche die DJK trotz teils obskurem Verlauf mit klarem Vorsprung gewann. 
 
Deutlich weniger Dramaturgie benötigte die dritte DJK-Mannschaft im Heimspiel der dritten Kreisklasse gegen den CTTF Beckum IV. Der Tabellenführer bezwang das Schlusslicht klar mit 8:0, wobei Gert Bergmann, Niklas Halbe, Karsten Kauder und Wolfgang Peeters keinen einzigen Satz abgaben. Ahlens vierte Mannschaft feierte zeitgleich ihren ersten Saisonsieg in der Parallelstaffel der dritten Kreisklasse. Beim TuS Erkenschwick IV gewannen Frank Schnitzer, Ralf Umlauf, Ingo Häfke und Daniel Brzozowski mit 6:2.
 

C-Jugend muss ins richtungsweisende Topspiel

Details

Topspiel bei der DJK Vorwärts. Am Mittwoch um 18:30 Uhr tritt die C-Jugend gegen die SG Enniger/Vorhelm an. Das Spitzenduell zwischen den Top-Mannschaften der Liga. Die SG hat unseren Kickern derzeit noch einen Punkt voraus und hat bereits eine Partie mehr hinter sich. Es geht also um eine richtungsweisende Entscheidung in der Kreisliga.
Passend zur wohl wichtigsten Partie in der noch jungen C-Junioren Saison öffnet auch unser Clubheim und bietet wie üblich Getränke und Frikadellen an. Dabei gelten natürlich die aktuellen Hygienemaßnahmen so ist ein Mund-Nasen-Schutz beim Betreten der Anlage zu tragen. Außerdem ist nur der Eingang am Clubheim geöffnet.
All das sollte aber keinen Vorwärtsler aufhalten können am \
Mittwoch mit von der Partie zu sein und die Jungs auf dem Weg an die Tabellenspitze zu begleiten.

 
   
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

Samstag, 31. Oktober: 11:00
Fußball E2-Jugend
Saisonspiel SV Diestedde - Vorwärts E2
Samstag, 31. Oktober: 12:00
Fußball F1-Jugend
Vorwärts - SG Vorhelm / Enniger
Samstag, 07. November: 13:00
Fußball E2-Jugend
Saisonspiel Vorwärts E 2 - Ahlener SG II
Samstag, 14. November: 13:00
Fußball E2-Jugend
Saisonspiel Vorwärts E2 - TuS Wadersloh 2
Samstag, 14. November: 14:00
Fußball F1-Jugend
FSG Ahlen E.V. - Vorwärts
Samstag, 21. November: 12:00
Fußball E2-Jugend
Saisonspiel SuS Ennigerloh II - Vorwärts E2
Samstag, 28. November: 13:00
Fußball E2-Jugend
Saisonspiel Vorwärts E2 - VfB Germania Lette
Samstag, 28. November: 14:00
Fußball F1-Jugend
SG Stromberg / Sünninghausen - Vorwärts
   
© ALLROUNDER