Login

   

TT: Neues Jahr, altes Glück

Details

Senden. Für die Tischtennis-Abteilung begann 2017 ebenso erfolgreich wie das alte Jahr endete, nämlich mit einem Sieg. Bei Westfalia Senden II setzten sich die Ahlener in einem intensiven Schlagabtausch mit 9:5 durch und kletterten so auf den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga.

Die Doppel zu Beginn liefen allerdings noch nicht ganz so wie erwünscht. Hier siegte nur die Kombination Jürgen Steinle/Marian Schwarz, Philip Maack/Niklas Schlautmann und Christoph Baukmann/Karsten Kauder gingen dagegen leer aus.
Im ersten Einzel des Tages lieferte sich Maack ein enges Duell mit Sendens Nummer eins, welches der Ahlener erst in der Verlängerung des fünften Satzes durch einen Netzroller verlor. Ein unglücklicher Punktverlust, den Steinle mit einem klaren 3:0-Erfolg wieder ausglich. Am mittleren Paarkreuz stand es bei Baukmann und Schwarz ebenfalls lange Spitz auf Knopf, auch hier musste der Entscheidungsdurchgang her. Baukmann siegte dabei, Schwarz zog jedoch den Kürzeren. Nach einer erneuten Punkteteilung an den unteren Brettern, an denen Kauder verlor und Schlautmann gewann, lag die DJK zur Halbzeit noch mit 4:5 im Hintertreffen.
Dann zündeten die Gäste aber ihren Turbo. Steinle und Maack brachten Vorwärts mit ihren Erfolgen erstmals in Führung. Schwarz baute diese aus. Echte Krimis waren die letzten beiden Ahlener Punktgewinne von Baukmann und Schlautmann. Baukmann gab zunächst eine 2:0-Satzführung ab, um dann im finalen Durchgang nach langem Hin und Her mit 14:12 den längeren Atem zu beweisen. Schlautmann musste dagegen erst einmal ein 0:2 aufholen, damit er sein Gegenüber im letzten Satz zur Verzweiflung bringen konnte.
Der Gesamtsieg für die DJK war jetzt perfekt und das Ahlener Überraschungsteam spielt also weiterhin fleißig im Konzert der Großen mit.
 
Stockum/Oberaden. Die Weste der DJK Vorwärts-Reserve in der zweiten Kreisklasse bleibt blütenweiß. Auch nach dem Rückrundenauftakt beim SV Stockum II stehen die Ahlener weiterhin ungeschlagen auf Rang eins der Tabelle - ein 9:1-Auswärtssieg macht´s möglich.
Insgesamt gaben Tobias Mentrup, Hartmut Heitkötter, Ibrahim Kamali, Stephan Baukmann, Wolfgang Peeters und Tobias Roßbach beim Schlusslicht nur fünf Sätze ab. Das Einzige, was dabei störte, war das verlorene Doppel von Baukmann/Roßbach. Das ist aber jammern auf hohem Niveau.
 
Doch auch die dritte Mannschaft macht aktuell richtig Spaß. Beim SuS Oberaden V, einem direkten Konkurrenten um den Aufstieg, gewannen die DJK-Jungs mit 6:4 und lösten die Hausherren damit als Tabellenzweiter der dritten Kreisklasse ab. Karsten Kauder, Timo Quante, Daniel Huesmann und Tobias Roßbach haben sich so eine gute Ausgangsposition für die kommenden Wochen erarbeitet.
 

Wir sind Hallenstadtmeister!

Details

Einmal Erster, einmal Zweiter, zweimal Dritter - das ist der Erfolg bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften.

Den Startschuss am Samstag Vormittag gab unsere F1, die sich im Finale Rot-Weiß geschlagen geben musste.

Nachmittags erreichte unsere E1 einen tollen dritten Platz!

Am darauffolgenden Sonntag wurden unsere Jüngsten ebenfalls Dritter!

Das Highlight fand dann nachmittags statt, als unsere D1 das Finale sensationell gegen Rot-Weiß im Elfmeterschießen gewann!

In allen Jahrgängen spielten ebenfalls die zweiten Mannschaften mit, die allesamt tollen Fußball zeigten, aber leider nicht mit dem Halbfinale belohnt wurden.

Ein RIESEN Kompliment an alle Teams, Trainer und Fans!

Bei den Westfälischen Nachrichten gibt es hier ein paar Fotos von beiden Tagen.

 

Qualifikation für Amerika

Details

Noch besser hätte der Saisonstart für die Golden Eagles Cheerleader nicht werden können.

Am 10. Dezember nahmen die Cheerleader erstmalig an der All Level Championship in Düsseldorf teil.  Dort gingen sie mit gleich vier Teams an den Start und räumten zum Ende des Jahres noch super Plätze ab.

Alle Teams haben gezeigt, dass sich das harte Training zuvor mehr als gelohnt hat und präsentierten eine tolle Routine.

Dafür wurden diese auch sofort belohnt. Es wurde ein fünfter, ein vierter und gleich zweimal der erste Platz abgeräumt. Die beiden Teams, die es auf den ersten Platz geschafft haben wurden direkt doppelt dafür belohnt. Es gab neben der Auszeichnung für den ersten Platz nämlich auch die Qualifikation für die International UCA All Star Championship 2017 im Disney World in Orlando.

.

 

Nikolaus überrascht die E1-Jugend im Training

Details

letzten Mittwoch kam überraschend der Nikolaus bei der E1-Jugend im Training vorbei.

Als der Nikolaus die Halle betrat, waren die Jungs so sehr in ihrem Spiel vertieft, dass er zunächst gar nicht bemerkt wurde. Als dann die ersten Kinder den rot gekleideten Mann mit seinem großen Sack auf dem Rücken erblickten, trauten sie sich erst nicht, das Spiel zu unterbrechen und spielten vorsichtshalber erstmal weiter. Keiner wollte der erste sein, der auf den Nikolaus zugeht…

Sekunden später aber stand der Nikolaus im Mittelpunkt der Kinder und wurde neugierig beäugt, wer sich wohl in das Kostüm des Nikolaus gezwängt hat. In dem Moment, als keiner der Kinder ein bekanntes Gesicht hinter dem Nikolaus-Bart vermuten konnte, wuchs auch der Respekt vor dem Nikolaus. Die Kinder wurden ruhiger und setzten sich gespannt vor den Nikolaus.

 

Ehrfürchtig lauschten die Kinder dem Nikolaus, der sich jedes Kind einzeln vornahm. Zu jedem Kind hatte der Nikolaus zwei bis drei Sätze parat. Er lobte die Leistungen und gab Anregungen für die Zukunft. Natürlich hatte der Nikolaus einen großen Sack dabei und gab jedem Kind eine große Tüte mit Leckereien. Zur Erleichterung der Kids war der Knecht Ruprecht zu Hause geblieben. ;-)

Nicht nur die Kinder, auch die Trainer und Betreuer wurden vom Nikolaus als Dank für ihr Engagement beschenkt.

An dieser Stelle geht im Namen der Mannschaft, der Trainer und Betreuer ein riesiges Dankeschön an den Nikolaus.

 

Die Hallen Session ist eröffnet!

Details

Mit zwei Mannschaften nahmen unsere Minis am letzten Wochenende in Werl am Brelo Cup teil. Das erste Team, bestehend aus Altjahrgängen, setzte sich aufgrund des besseren Torverhältnisses am Ende durch und wurde Erster. Die zweite Mannschaft konnte aufgrund einer extra Regel mit 5 Kids (normal waren 6) antreten, da aus Krankheitsgründen nicht alle mitfahren konnten.

Nach dem Turnier kam der Nikolaus schonmal vorab und überreichte jedem Kind ein Stutenkerl. Eltern und Kinder waren sehr zufrieden mit der Turnierorganisation und verbrachten ebenfalls einige Zeit am Losstand um "alles rund um den Fußball" zu gewinnen.

 
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

Samstag, 25. Februar: 14:11
Karneval
Kinder-Karneval-Umzug
Samstag, 25. Februar: 20:11
Karneval
Kneipenkarneval 2017
Sonntag, 26. Februar: 20:00
Karneval
Karnevalsfest 2017
Montag, 27. Februar: 14:00
Karneval
Rosenmontag
   
   
© ALLROUNDER